Reisebericht von Elena & Fabian

01
Dez
2019

Olá!

Unsere Sieger des Sommerfest-Gewinnspiels sind von ihrer Reise nach Lissabon zurück und haben uns einen netten Reisebericht geschrieben, den wir gerne mit euch teilen möchten…

 

Liebes Bistro Lisboa Team!

Ein bisschen verspätet, aber hier ein kleiner Text über unsere Reise und ein riesen, riesen Dankeschön von uns an euch.

Wir hatten eine so wundervolle Zeit in Lissabon und haben jede Sekunde genossen. Wir wurden herzlich von Paula empfangen und haben uns in ihrem wundervollen Apartment in Graca sehr wohl gefühlt. Von dort hatten wir nicht nur einen einzigartigen Ausblick von unsere Dachterrasse aus auf die Stadt, sondern auch den perfekten Ausgangspunkt um die Stadt zu erkunden. Dies taten wir meistens zu Fuß, morgens auf einen Bica oder Galau und verschiedenste süße Leckereien in einer der zahlreichen Bäckereien in der Nachbarschaft oder zu den tollen Aussichtspunkten und auf ein Super Bock oder Wein am Abend. Auch den Flohmarkt die Straße herunter haben wir natürlich besucht und mit Paula zusammen im Trubel des Flohmarktes eine Mittagspause eingelegt in einem Restaurant eines guten Freundes, in dem wir bestens bewirtschaftet wurden und wir uns durch viele kleine Köstlichkeiten und traditionelle Getränke probieren durften. Aber nicht nur hier, sondern während des ganzen Urlaubs konnten wir uns durch die kulinarischen Köstlichkeiten Portugals probieren und freuen uns diese bei euch noch einmal genießen zu können und in Gedanken wieder zurück nach Lissabon zu reisen. In Alfama war man sehr schnell von unserem Apartment aus und so konnten wir fast jeden Tag durch die alten Gassen laufen und uns von den bunten mit Azulejos verzierten Fassaden verzaubern lassen. Auch das Wetter hat bestens mitgespielt und so konnten wir bei Sonnenschein und angenehmen 23°C auch die anderen Viertel erleben. Auf der gegenüberliegenden Seite des Hügels schlenderten wir durch Mouraria, machten einen Einkaufsbummel in Baixa und haben uns in Chiado mit Bifanas versorgt. Auch das Hafenviertel durfte natürlich nicht fehlen und sogar eine Fährüberfahrt nach Almada und zur Christo Rei war mit drin. In den Seitenstraßen Beléms konnten wir bei bestem Essen ein bisschen Ruhe finden und auf dem Rückweg in der LX Factory bei ausgelassener Stimmung, Bier und Live Musik den Abend ausklingen lassen.

Alles in allem waren diese 5 Tage Lissabon einfach traumhaft schön und wir nehmen sehr viele tolle Erfahrungen und Momente mit, die wir nie vergessen werden. Danke, Danke, Danke! Es wird sicherlich nicht unser letzter Besuch in dieser unfassbar schönen und vielseitigen Stadt gewesen sein, und bis dahin holen wir uns unser bisschen Portugal bei euch ab 🙂

Liebe Grüße, Elena & Fabian
Teilen:
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar